Beitragseinzug wird verschoben.

 Die Vorstandschaft hat beschlossen, den im Februar ĂĽblichen Bankeinzug der Beiträge aus folgenden GrĂĽnden zu verschieben: 

Der Verein kann sein sportliches und kulturelles Angebot auf Grund der Coronapandemie seit einiger Zeit leider nicht aufrechterhalten. Den aktiven Mitgliedern entfällt damit der Gegenwert fĂĽr ihren Beitrag. Wir sind sehr dankbar, dass nur einige wenige daraus die Konsequenz gezogen und ihre Mitgliedschaft gekĂĽndigt haben. 

Einige Mitglieder haben aufgrund der Pandemie kein oder ein geringeres Einkommen. Diese Situation wollen wir durch den Beitragseinzug nicht auch noch verschärfen. 

Alle Verantwortliche im Verein haben in den letzten Jahren durch sparsames Wirtschaften dazu beigetragen, dass RĂĽcklagen gebildet werden konnten. Damit können wir eine gewisse Zeit die laufenden Kosten bestreiten ohne bei den Banken in die „roten Zahlen“ zu geraten, einen Zinsverlust erleiden wir zurzeit sowieso nicht. Die Liquidität des Vereins ist nicht gefährdet, wenn wir ausnahmsweise die Beiträge etwas später im Jahr einziehen. 

Wir hoffen, dass vielleicht schon im April unsere Sportstätten wieder geöffnet werden können und dann auch fĂĽr die Betroffenen die Zeit von Corona bedingter Kurzarbeit oder Arbeitslosigkeit wieder vorbei ist. Wenn, wenigstens einigermaĂźen, Normalität zurĂĽckgekehrt ist, werden wir die Vereinsbeiträge erheben. 

Wir sagen nochmals ein herzliches Dankeschön allen, die unserem Verein trotz der widrigen Umstände die Treue halten.
Ein Verein lebt nur von und mit seinen Mitgliedern. 

Die Vorstandschaft